Studioproduktionen & Sendeabwicklung: Der Assistent der Azubis

Studioproduktionen & Sendeabwicklung: Der Assistent der Azubis

Anthony Apetrei gibt einen Einblick in seine Praktikumszeit

Mein Praktikum bei afk tv war etwas anders aufgebaut als das der Redaktions- und Technikpraktikanten.

Anthony_TonAls Assistent und somit Unterstützung der Azubis Juliane und Linda habe ich zwar in der ersten Hälfte meiner zeit im Sender zusammen mit den anderen Redaktions- und Technikpraktikanten zahlreiche Seminare besucht, um die Grundlagen der Film- und Fernsehbranche mit den dafür zuständigen Dozenten schrittweise zu erarbeiten. Dennoch hatte ich durch die sofortige Arbeit mit den Mediengestalter-Auszubildenden einen schnelleren Einblick in die Abläufe eines Senders.

Beeindruckt hat mich dabei der Aufbau der Seminare. Der Stoff wurde uns zwar innerhalb einer engen Zeitspanne vermittelt, aber wir konnten dennoch einiges aus den überwiegend abwechslungsreich gestalteten Seminaren mitnehmen, da wir das Erlernte ja innerhalb kürzester Zeit zum Beispiel bei Straßenumfragen, Studioaufzeichnungen oder Außendrehs anwenden mussten.

Anthony_SchnittParallel zu dieser ersten Phase wurde ich als Praktikant für die Auszubildenden eingeteilt und habe Einblicke in deren Tätigkeiten bekommen, indem ich ihnen bei der Arbeit aushelfen durfte. Anfangs war ich mit dem Ablauf einer Sendeabwicklung oder der Prodkuktion von Aufnahmen und Moderationen im Studio nur wenig vertraut. Aber Stück für Stück brachten mir dir Auszubildenen für Bild- und Mediengestaltung in einer lockeren Atmosphäre zum Beispiel den Umgang mit dem Schnittplatz Avid bei. So lernte ich unter anderem, wie eine geplante Sendung zusammengeschnitten und der Ton von einzelnen Beiträgen richtig gepegelt wird. Das ist übrigens eine spannende Sache.

Obwohl ich bereits Erfahrungen im Vorfeld von einem Praktikum bei münchen.tv mitbrachte, habe ich mir erst bei afk tv das schnelle, zielgerichtete und effektive Arbeiten angeeignet, da wir hier im Team arbeiten und jeder Neuling sofort mit anpacken kann. Das hat mir viel für meine persönliche und berufliche Entwicklung gebracht.

Insgesamt kann ich allen, die gerne mit einem sympathischen Team zusammenarbeiten und kreative Ideen umsetzen wollen, den afk empfehlen. Ich hatte hier eine tolle und lehrreiche Zeit.

 

Text & Bild: Anthnoy Apetrei