Meine Woche bei afk tv

Meine Woche bei afk tv

Hannah erzählt von ihrem Schnupperpraktikum

Schnuppi Hanna & KokuIch habe mich schon immer für Medien, speziell für Fernsehen und Film, interessiert, weshalb ich auch Mitglied einer Filmgruppe an der Schule wurde. So stand für mich schnell fest, dass ich mein Betriebspraktikum bei einem TV-Sender absolvieren möchte, um zu sehen wie Film und Fernsehen auf höherem Niveau funktionieren.

Die Homepage von afk tv ist sehr ansprechend gestaltet und verspricht viel Praxis. Das fand ich so spannend, dass ich mich hier bewarb.

Im Vorhinein hatte ich kaum eine Vorstellung, was mich als Schnupperpraktikantin erwarten würde und war sehr neugierig, was da wohl alles kommen würde. Doch dass ich zusammen mit der Gruppe der, wenn auch um einige Jahre älteren, Redaktions- und Technik-Praktikanten, die ganze drei Monate im Haus sind, Seminare besuchen und bei Dreharbeiten mitlaufen würde, hätte ich nicht erwartet. Zudem war die Freude groß, nicht die einzige Praktikantin zu sein, wodurch ich mich gut integriert fühlte. Ich wurde sehr nett von allen aufgenommen!

Schnuppi Hanna auf MTMAuch, dass ich eine Woche mit vielseitigen Seminaren wie Social Media oder Kameratechnik und einer Messe erwischt habe, war toll. Einerseits, weil alle Workshops hochinteressant, kurzweilig und ein guter Kontrast zur Schule waren. Und andererseits, weil ich zu den Medientagen mitkommen durfte und die Praxis dort ein gutes Gleichgewicht zu den Seminaren davor war.

Ich habe viele Erfahrungen gesammelt, beispielsweise wie lang und anstrengend ein Arbeitstag in der Medienbranche sein kann. Ich habe so viel mehr mitgenommen. So habe ich gelernt, dass das Wissen aus den Dramaturgie-, Social Media- und Medienrecht-Seminaren auch für Berufe, die nicht oder nicht direkt mit den Medien zu tun haben, hilfreich ist. Selbst einmal ein Interview führen oder auch nur das Licht halten zu dürfen, aber einfach live dabei zu sein, ist ein Erlebnis für sich. Und speziell beim Aufbau der Medientage zu helfen, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe viel gelernt, wie z.B. eine Kamera mit Stativ aufzubauen und zu verkabeln, oder auf was bei einer live Schalte zu achten ist. Außerdem habe ich viele Eindrücke davon bekommen, was vor einer Messe alles zu tun ist, sonst sieht man solche ja nur komplett aufgebaut aus Sicht des Besuchers.

Allgemein empfand ich mein Praktikum als äußerst lehrreich, spannend, vielseitig und eindrucksvoll. Und meine Erwartungen sind deutlich übertroffen worden, so dass ich mir durchaus vorstellen könnte, nach der Schule, ein weiteres, längeres Praktikum bei afk tv zu machen.

 

Text: Hannah Hoffmann

Bilder: afk tv