Wie aus dem Ei gepellt: ein ungewöhnlicher Osterkuchen

Wie aus dem Ei gepellt: ein ungewöhnlicher Osterkuchen

Ostern rückt immer näher.

Nun heißt es wieder fleißig Osterlämmer backen und Eier färben. Wir geben zu, Traditionen sind eine schöne Sache. Allerdings finden wir die immer gleichen Bräuche zu Ostern etwas einfallslos: Wir haben eine neue Idee, die sicher für mehr Spaß und Überraschung beim Ostereier-Suchen sorgt: statt der bunten Schokoeier verstecken wir Kuchen – und zwar in einem Hühnerei.

Zutaten:

 10 leere Eiersch6alen

75 Gramm Mehl

75 Gramm Zucker

75 Gramm Margarine

2 Eier

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Messerspitze Backpulver

Vorneweg: Es sieht schwieriger aus, als es ist. Wir benötigen zunächst 10 leere Eierschalen, am besten mit möglichst kleinen Öffnungen. Dafür pieksen wir mit einer Nadel vorsichtig oben am Ei ein Loch in die Schale. Das vergrößern wir noch ein wenig auf einen Durchmesser von knapp einem Zentimeter. Dann schütten wir das Ei aus seiner Schale – das funktioniert am einfachsten durch Schütteln. Übrig bleibt eine leere Schale. Diese reinigen wir sorgfältig mit Wasser.

Anschließend geben wir etwas Olivenöl ins Ei, damit der Kuchen später nicht an der Schale haftet. Kräftig 1schütteln, dass sich das Öl auch gut verteilt und fertig sind die Backformen für unsere Osterüberraschungen!

Am leichtesten ist es, die Eier zum Backen in einer mit Alufolie präparierten Muffinform zu positionieren, dass sie nicht umkippen können.Unsere Formen sind jetzt fertig, widmen wir uns nun dem Teig: Dann mischen wir alle Zutaten – ihr könnt den Teig nach Belieben mit Kakao, gemahlenen Nüssen, kleinen Obststückchen oder anderen Leckereien variieren. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Zutaten werden dann zu einem cremigen Teig verrührt.

Diesen füllt ihr dann am besten in eine Spritztüte mit feinem Aufsatz. Solltet ihr eine nicht so gut ausgestattete Küche haben, eignet sich auch ein Plastikbeutel, von dem ihr nach dem Befüllen eine kleine Ecke abschneidet. Damit lassen sich die Eierschalen etwa zur Häfte befüllen. Nun noch etwa 20 Minuten bei 180° Grad im vorgeheitzten Ofen backen und heraus kommen leckere Ostereier. Wer dann noch Lust hat, kann die Eierschalen färben oder mit Lebensmittelfarbe verzieren.

Viel Spaß beim Backen, Verstecken und Suchen! Lasst es euch schmecken!